Home | français | italiano | Kontakt | Sitemap | Links | Aktuell
 
DIE STIFTUNG | GESUCHE AN UNS | UNSERE SCHWERPUNKTPROJEKTE | BINDING WALDPREIS | LOGOS | MEDIEN
 
Programmthemen
Übrige Gesuche
Tipps für gute Gesuche
Frequently Asked Questions (FAQs)
 
Häufig gestellte Fragen / Frequently Asked Questions (FAQs) zur Gesuchstellung
An wen sollen wir ein Gesuch adressieren?
Das überlassen wir den Gesuchstellerinnen und Gesuchstellern. Gesuche können generell an die Stiftung adressiert werden, mit der Anrede „Sehr geehrte Damen und Herren“, oder auch an einzelne Exponentinnen und Exponenten der Stiftung. Auf die Behandlung des Gesuches hat das keinen Einfluss.

Soll im Gesuchsbrief ein bestimmter Betrag gefordert werden, und wie hoch soll der für mein Projekt sein?
Sie können einen bestimmten Betrag angeben, müssen aber nicht. Wie hoch ein möglicher Beitrag ausfallen könnte, hängt von verschiedenen Faktoren ab; insbesondere davon ob das Gesuch alle formalen Kriterien erfüllt und wie gut es zu den Förderschwerpunkten der Stiftung passt.

Wie lange im Voraus müssen wir unser Gesuch einreichen, damit es behandelt werden kann?
Wir haben pro Jahr vier Einreiche-Termine, normalerweise jeweils der 15. der Monate März, Juni, September und Dezember. Ab diesen Einreicheterminen gerechnet dauert die Bearbeitung in der Regel drei Monate. Das Gesuch muss also drei, besser aber vier bis maximal sechs Monate vor Projektbeginn eingereicht werden.

Eines Ihrer Ablehnungskriterien trifft klar auf mein Projekt zu. Mein Projekt ist aber sehr wichtig. Können Sie es nicht trotzdem unterstützen?
Nein, wenn eines der Ablehnungskriterien klar zutrifft, können wir Ihr Projekt nicht unterstützen. In diesem Fall raten wir Ihnen davon ab, den Aufwand für eine Gesuchstellung auf sich zu nehmen. Wenn Sie unsicher sind, ob ein Ablehnungskriterium auf Ihr Projekt zutrifft oder nicht, können Sie uns eine Mail mit einer kurzen Projektbeschreibung schicken an contact (at) binding-stiftung.ch.