Home | français | italiano | Kontakt | Sitemap | Links | Aktuell
 
DIE STIFTUNG | GESUCHE AN UNS | UNSERE SCHWERPUNKTPROJEKTE | BINDING WALDPREIS | LOGOS | MEDIEN
 
UMWELT
SOZIALES
BILDUNG
KULTUR
ABGESCHLOSSENE PROJEKTE
Trägerschaft
 
La Cetra
Das LA CETRA Barockorchester Basel konstituierte sich 1999 in Basel. Seinen Namen hat das Orchester bei Antonio Vivaldi entlehnt, der seine 1727 in Amsterdam erschienenen Violinkonzerte op. 9 "La Cetra" betitelte - die Leier (Zither), das Instrument des Orpheus und des Apollo.

LA CETRA konnte sich in kurzer Zeit einen Platz unter den Spitzenorchestern der historisch orientierten Musikpraxis erspielen. Erfolge bei wichtigen internationalen Festivals und eine Vielzahl von Rundfunk- und CD-Produktionen dokumentieren den dynamischen Aufstieg des jungen Orchesters.

Die hochspezialisierten Musiker sind zumeist Absolventen der Schola Cantorum Basiliensis, der schweizerischen "Kaderschmiede" der Alten Musik. Darüber hinaus besteht eine intensive Zusammenarbeit mit der Forschungsabteilung der Schola Cantorum Basiliensis. So wird gewährleistet, dass der kreative musikalische Prozess flankiert wird durch den aktuellen Stand musikwissenschaftlicher Forschung. Dass diese Arbeitsweise geeignet ist, aussergewöhnliche Resultate zu zeitigen, bezeugt eine Reihe faszinierender musikalischer "Ausgrabungen".

Der historische Arbeitsbereich von LA CETRA reicht mit dem Beginn des 17. Jahrhunderts, etwa den Werken Claudio Monteverdis, über die vielgestaltige Orchestermusik des Barock bis hin zu den grossen sinfonischen Werken des 19. Jahrhunderts. Je nach den Erfordernissen arbeitet das Ensemble dabei mit einer Reihe renommierter Gastdirigenten (darunter z.B. Jordi Savall, René Jacobs, Gustav Leonhard, Andrea Marcon) oder im direkten kammermusikalischen Zusammenspiel.

Das ausdrückliche Credo des Ensembles ist dabei, dass die wissenschaftliche Hintergrundarbeit und die intensive Auseinandersetzung mit der historischen Aufführungspraxis der gespielten Werke letztlich immer nur einem einzigen Zweck dienen: die Musik von gestern für Menschen von heute hautnah erfahrbar zu machen in lebendigen, packenden, aktuellen Interpretationen.

Hier können Sie einen Artikel La Cetra herunterladen: Christian Fluri: Im Eilschritt an die Weltspitze - La Cetra Barockorchester Basel. In: Basler Stadtbuch 2011 (Ausgabe 2012), hg. von der Christoph Merian Stiftung, Basel 2012: (PDF 1345 KB). Das Stadtbuch können Sie übrigens auch hier bestellen.

Mehr Informationen über das Orchester sowie das aktuelle Konzertprogramm finden Sie unter www.lacetra.ch.

Trägerschaft