Home | français | italiano | Kontakt | Sitemap | Links | Aktuell
 
DIE STIFTUNG | GESUCHE AN UNS | UNSERE SCHWERPUNKTPROJEKTE | BINDING WALDPREIS | LOGOS | MEDIEN
 
Grundsätze
Kuratorium
Preisträger
Projekte
Film
Exkursionsvorschlag
Medieninfos
Buch: Wald und Gesellschaft
Evaluation des Preises
Exkursionsvorschläge
16 Kurzfilme zum Waldpreis
Abschluss des Waldpreises
 
Realisierte Projekte im Rahmen des Binding Waldpreises 2006
Ortsgemeinde Amden
Waldreservat für das Auerhuhn
Amden beherbergt eine der wichtigsten Lokalpopulationen im Zentrum der nordöstlichen Voralpen. Diese Population ist in den letzten Jahren stark gesunken. Spezialisten vermuten, dass die Veränderung der Waldstrukturen der wichtigste Grund für diesen Rückgang ist.

Gemeinsam mit der Schweizerischen Vogelwarte Sempach und der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL hat das Kreisforstamt deshalb ein Waldreservatsprojekt erarbeitet. Dieses Sonderwaldreservat zur Förderung des Auerhuhns ist vertraglich für 50 Jahre gesichert.

Ziel des Projektes ist die Förderung des Auerhuhns und anderer Tier- und Pflanzenarten, für welche das Auerhuhn als Schirmart gilt. Dieses Ziel soll durch Aufwertungen des Lebensraumes im Wald sowie mittels Auflichtungen und Spezialmassnahmen erreicht werden. Die Behandlung des Waldes richtet sich konsequent nach der Vorrangfunktion der Förderung der Biodiversität.

Umweltbildung: breit angelegtes Konzept zur Öffentlichkeitsarbeit
Die vielfältigen Funktionen und Leistungen des Waldes für das Naturgefahren-Management können in Amden beispielhaft aufgezeigt werden. Deshalb hat der Forstdienst Amden ein Umweltbildungs-Konzept erarbeitet. Dieses behandelt acht Themen, die für das Verständnis des lokalen Waldes wichtig sind:
Schutzwald
Lawinenverbauung
Lebensraum des Auerhuhns
Totholz und Specht
Auswirkungen des Verzichtes auf die Bestossung
Hochmoor
Flachmoor
Trockenwiese

Diese Themen werden pädagogisch auf zwei Arten umgesetzt:
Eine Broschüre behandelt die acht Themen. Sie enthält einen ausklappbaren Plan, in dem je ein Beobachtungsstandort pro Thema verzeichnet ist. Die Broschüre kann im Rahmen des Schulunterrichts oder von Exkursionen eingesetzt werden, wird aber auch an Gäste und Einwohner von Amden abgegeben.
Exkursionen und Übungen unter der Leitung des Forstdienstes Amden ermöglichen es Schulklassen, diese Themen draussen im Gelände zu vertiefen. Die fachlichen Grundlagen werden anhand der Informationsbroschüre erarbeitet. Arbeitsblätter helfen bei der Strukturierung dieser Anlässe und animieren zu selbständiger Auseinandersetzung mit dem Stoff. Die Schulen im ganzen Linthgebiet werden vom Forstdienst aktiv kontaktiert. Jedes Jahr sollen mehrere Umweltbildungs-Anlässe dieser Art durchgeführt werden.

Artikel aus "Wald und Holz"
Zu den Ergebnissen, die dank dem Binding Waldpreis realisiert werden konnten, ist in der Fachzeitschrift "Wald und Holz" Nr. 12/2011 ein Artikel erschienen. Den Artikel können Sie hier herunterladen: (PDF 1686 KB)