Home | français | italiano | Kontakt | Sitemap | Links | Aktuell
 
DIE STIFTUNG | GESUCHE AN UNS | UNSERE SCHWERPUNKTPROJEKTE | BINDING WALDPREIS | LOGOS | MEDIEN
 
Grundsätze
Kuratorium
Preisträger
Projekte
Film
Exkursionsvorschlag
Medieninfos
Buch: Wald und Gesellschaft
Evaluation des Preises
Exkursionsvorschläge
16 Kurzfilme zum Waldpreis
Abschluss des Waldpreises
 
Im Rahmen des Binding Waldpreises 2007 realisierte Projekte
Burgergemeinde Sumiswald
Hauptprojekt Seilkranbeschaffung
Die Burgergemeinde Sumiswald wurde vor allem für ihre vorbildhafte Bewirtschaftung von Plenterwaldstrukturen ausgezeichnet. Die ökologischen und ökonomischen Vorteile der Plenterung treten hier besonders deutlich hervor: Stufige, standortgerechte Mischwälder sind stabiler gegenüber Einflüssen von Borkenkäfern und Wild, aber auch jenen von Wind, Wasser und Schnee. Die Kosten der organischen Produktion (Waldverjüngung, Pflege) sind sehr tief, und der Holzerlös wegen dem beachtlichen Qualitätsholzanteil recht hoch.

In jenem Gelände, wo der Wegabstand gross und/oder das Gelände sehr coupiert (hügelig) ist, ist der Seilkraneinsatz oft die einzige und auch sehr bestandesschonende Methode der Waldnutzung. Eine Studie zeigte, dass die Anschaffung einer eigenen Seilkrananlage im Vergleich zur Einmietung die vorteilhafteste Lösung darstellt. So ist eine höhere Verfügbarkeit der Anlage gewährleistet. Die Witterung kann so bei der zeitlichen Planung der Einsätze besser mit einbezogen werden, was die Arbeitssicherheit erhöht und die Gefahr von Schäden am verbleibenden Bestand verringert.

Nebenprojekt Jungwaldpflege
Der Sturm Lothar hat etwa 24 Hektaren Burgerwald total zerstört. Für die Wiederbewaldung werden standortgerechte, stabile Mischbestände angestrebt. Im Vordergrund steht die Naturverjüngung. In einzelnen Bereichen werden Ergänzungspflanzungen vorgenommen. Diese Jungwuchsflächen werden regelmässig von Dornen und Farnen befreit und die Mischung der Bäume und Baumarten reguliert.

Nebenprojekt Weiterbildung Betriebspersonal
Der Schlüssel des Erfolgs ist in jedem Betrieb gut ausgebildetes, motiviertes und eigenverantwortlich handelndes Personal. Die vier Forstwarte werden in Waldpflege, Holzhauen, Holzsortierung, aber auch hinsichtlich Arbeitsverfahren und Bachverbauungstechniken weitergebildet. Zudem hat die Burgergemeinde Sumiswald eine Lehrstelle geschaffen.

Nebenprojekt Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung
Alle Schulklassen der Gemeinde Sumiswald sollen in den kommenden Jahren einen Waldtag erleben und mitgestalten können. Stufengerecht werden ihnen die vielfältigen Waldfunktionen vermittelt und der Begriff der Nachhaltigkeit wird ihnen nähergebracht.

Für Waldbesucher, die sich für die Gründe des Erfolgs der Burgergemeinde Sumiswald interessieren, wurden als Basisinformation ein Flyer und ein Exkursionsführer erstellt. Für Fachleute werden zudem Exkursionen angeboten.

Artikel aus "Wald und Holz"
Zu den Ergebnissen, die dank dem Binding Waldpreis realisiert werden konnten, ist in der Fachzeitschrift "Wald und Holz" Nr. 2/2011 ein Artikel erschienen. Den Artikel können Sie hier herunterladen: (PDF 3744 KB).