Home | français | italiano | Kontakt | Sitemap | Links | Aktuell
 
DIE STIFTUNG | GESUCHE AN UNS | UNSERE SCHWERPUNKTPROJEKTE | BINDING WALDPREIS | LOGOS | MEDIEN
 
Fördergrundsätze
Das Stifterpaar
Geschichte
Stiftungsrat
Geschäftsstelle
Tätigkeitsberichte
Kontakt
 
Die Geschichte der Stiftung
Die Sophie und Karl Binding Stiftung wurde 1963 als gemeinnützige Stiftung gegründet. Sie verfolgt das Ziel, in der ganzen Schweiz Projekte aus den Bereichen Umwelt, Soziales, Bildung und Kultur zu unterstützen. Es stehen ihr heute dafür jährlich mehrere Millionen Franken zur Verfügung.

Während zu Beginn ihrer Stiftungstätigkeit hauptsächlich betragsmässig kleinere Zuwendungen an einen breiteren Kreis ausgerichtet wurden, erfolgte in den letzten Jahren eine Konzentration der Tätigkeiten auf weniger Ziele, die jedoch wesentlich umfassender gefördert werden.

Ein erstes eigenes und langfristiges Engagement begann die Stiftung 1987 mit der Vergabe des "Binding Preises für vorbildliche Waldpflege", der seither jährlich an einen Schweizer Waldbesitzer vergeben wird. Seit 1998 hat die Stiftung begonnen, weitere eigene Projekte in ihren vier Tätigkeitsbereichen zu initiieren.

Ab 2009 schreibt die Stiftung in jedem ihrer vier Förderbereiche für einen Zeitraum von fünf Jahren je ein Programmthema aus, um eine inhaltliche Fokussierung ihrer Förderleistungen zu erreichen. Unterstützungen von unaufgefordert eintreffenden Gesuche im Rahmen der freien Projekteingaben sind eingeschränkt weiterhin möglich.

Die Sophie und Karl Binding Stiftung agiert ausschliesslich als Förderstiftung und investiert ihre Erträge in gemeinnützige Projekte in der ganzen Schweiz. Ihre Fördermittel erwirtschaftet sie durch traditionelle Anlagen in Liegenschaften und Wertpapieren.