Home | français | italiano | Kontakt | Sitemap | Links | Aktuell
 
DIE STIFTUNG | GESUCHE AN UNS | UNSERE SCHWERPUNKTPROJEKTE | BINDING WALDPREIS | LOGOS | MEDIEN
 
Grundsätze
Kuratorium
Preisträger
Medieninfos
Buch: Wald und Gesellschaft
Evaluation des Preises
Exkursionsvorschläge
16 Kurzfilme zum Waldpreis
Abschluss des Waldpreises
 
"Wald und Gesellschaft. Erfolgsgeschichten aus dem Schweizer Wald" von Jean Combe
Dieses «andere Waldbuch» eröffnet neue Blickwinkel auf 25 vorbildliche Forstbetriebe. Sie erhielten seit 1987 den Binding Waldpreis, weil sie ihre Wälder nachhaltig bewirtschaften. Den Waldeigentümern ist es gelungen, die ökologischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Ansprüche der Gesellschaft an den Wald unter einen Hut zu bringen. Denn der gut gepflegte Wald ist nicht nur ein Ort der Ruhe, der Erholung und der Freizeitaktivitäten. Er bietet auch Schutz vor Naturgefahren, Lebensraum für Tiere und Pflanzen, prägt vielfältige Landschaften und produziert Holz. Das Buch hält Exkursionsvorschläge bereit, um diese aussergewöhnlichen Wälder selbst zu entdecken, und hat auch gut in jedem Rucksack Platz.

248 Seiten, gebunden, mit zahlreichen Abbildungen und Exkursionsvorschlägen
Aktion: CHF 12.– / € 12,00

Bezug unter bei contact (at) binding-stiftung.ch

Pressestimmen
„Das Buch "Wald und Gesellschaft" öffnet den Blick über die eigene Region und den eigenen Wald hinaus. Es enthält Anregungen für Innovationen und vermittelt positive Signale und Mut, neuen Herausforderungen aktiv zu begegnen und einen Beitrag für eine zukunftsorientierte, nachhaltige Waldwirtschaft zu leisten.“
Heinz Kasper, a. Kantonsoberförster Aargau, in: Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen, Juli 2011

„Das Buch ist eine attraktive, informative Bestandesaufnahme dessen, was nachhaltige Waldwirtschaft in der Moderne bedeutet – und erreicht.“ Beda Hanimann, in: St. Galler Tagblatt, 26. Mai 2011

Interview mit Autor Jean Combe
In der Fachzeitschrift "Wald und Holz" ist ein Interview mit dem Autor Jean Combe erschienen. Das Interview können Sie hier herunterladen: (PDF 2403 KB).

ISBN 978-3-7272-1348-9 (deutsch)
ISBN 978-3-7272-1313-7 (französisch)